Startseite » Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anbieterkennzeichnung
Susanne Koheil
Hafenweg 28
48155 Münster

+49(0)251-2806765 *
mail@susanne-koheil.de

Umsatzsteuer-ID: DE190164318

*Die Höhe der Telefonkosten bestimmt sich nach Ihrem jeweiligen Telefonvertrag und -tarif.

  1. Allgemeines
    a) Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung für alle Verkäufe, Lieferungen und Leistungen des Verkäufers gegenüber dem Kunden. Mit der Absendung/Abgabe seiner Bestellung erkennt der Kunde Geltung und Inhalt dieser AGB an. Entgegenstehenden AGB wird widersprochen.
    Über die Regelungen dieser AGB hinaus gelten ausschließlich die gesetzlichen Bestimmungen, sofern diese AGB nicht durch Individualvereinbarung ganz oder teilweise abbedungen worden sind.

b) Kunden des Verkäufers können Verbraucher oder Unternehmer sein.
• Verbraucher ist dabei jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, welches weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
• Unternehmer ist dabei jede natürliche oder juristische Person oder Personengesellschaft, die das Rechtsgeschäft in Ausübung ihrer gewerblichen oder
selbstständigen Tätigkeit abschließt.

  1. Vertragsschluss
    2.1 Die auf der Website susanne-koheil-mukunda.de enthaltenen Produktdarstellungen sind unverbindlich und freibleibend, stellen noch kein bindendes Angebot dar, sondern dienen dem Kunden lediglich zur Anschau und als Aufforderung zur Abgabe eines für diesen rechtlich verbindlichen Kaufangebots.
    2.2 Der Kunde kann das Kaufangebot schriftlich oder per E-Mail über das Bestellformular auf der Website abgeben.
    Beim Kauf über das Bestellformular bestätigt der Kunde seine endgültige und verbindliche Bestellung, indem er das Formular vollständig ausfüllt und danach den Button »Jetzt kaufen« drückt. Mit Ausführen des Buttons gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot über die im Bestellformular angegebenen Waren ab.

Der Verkäufer schickt zunächst eine Eingangsbestätigung für den Zugang des Kaufangebots des Kunden auf elektronischem Wege. Ein Kaufvertrag kommt in jedem Fall und unabhängig von einer zuvor abgesendeten Zugangsbestätigung erst durch eine nachfolgend übersandte schriftliche „Auftragsbestätigung“ des Verkäufers zustande. Der Verkäufer kann das verbindliche Angebot des Kunden binnen 4 Werktagen annehmen. Der Verkäufer ist berechtigt, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden – abzulehnen.
Zusätzlich hat der Kunde die Möglichkeit, via E-Mail oder auf dem Postweg bei dem Verkäufer ein Kaufangebot abzugeben. Auch hier kommt ein Vertrag erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung zustande.

Der Verkäufer ist unabhängig von dem gewählten Weg des Kunden für sein Angebot berechtigt, dieses innerhalb von 4 Tagen nach Zugang beim Verkäufer durch Erklärung anzunehmen.

2.3 Der Vertragstext (bestehend aus den Bestelldaten, AGB, Widerrufsbelehrung) wird dem Kunden mit der Zugangsbestätigung, spätestens mit der Auftragsbestätigung, alternativ mit Lieferung der Ware, in Textform überlassen. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Kaufabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von dem Verkäufer oder dessen Kaufabwicklungsdienstleistern zur Kaufabwicklung versandten E-Mails zugestellt werden können.
Die AGB in ihrer jeweiligen neusten Fassung sind durchgehend auf der Homepage des Verkäufers hinterlegt und vom Kunden abrufbar. Die Daten der Kunden werden nicht hinterlegt und sind von diesen nicht nachträglich aufrufbar. Für die Speicherung der Bestelldaten hat der Kunde daher Sorge zu tragen. Diese Vertragsbedingungen können Sie mit der Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken oder über die Funktion „Seite speichern“ auf Ihrem Computer speichern.
2.4 Nachträgliche Änderungen von Angaben können dem Verkäufer dann noch via E-Mail oder telefonisch mitgeteilt werden. Auf die Gültigkeit und die Bindung des Angebotes für den Kunden haben die nachträglichen Änderungen des abgesandten Angebotes aber keinen Einfluss.
2.5 Die Vertragsbedingungen sind nur in deutscher Sprache verfügbar. Bestimmten Verhaltenskodizes hat sich der Verkäufer nicht unterworfen.

  1. Widerrufsrecht
    Verbrauchern (Definition vgl. Ziffer 1) steht nach den fernabsatzrechtlichen Regelungen ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu.

Widerrufsbelehrung

  1. Bei Warenversand in mehreren Teillieferungen
    (wenn die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken erfolgt):

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

Susanne Koheil
Hafenweg 28
48155 Münster
Tel.: +49(0)251-2806765
mail@susanne-koheil.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten habe oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an mich zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An Susanne Koheil, Hafenweg 28, 48155 Münster, E-Mail-Adresse: mail@susanne-koheil.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()

– Bestellt am ()/erhalten am ()
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

  1. Preis und Preisbestandteile/Versand/Zahlungsbedingungen
    Sämtliche genannten Preise sind in EUR (€) ausgewiesen und stellen abgesehen von den Versandkosten, welche unter dem Reiter „Versand und Bezahlung“ eingesehen werden können, Endpreise dar.
    • Der Versand erfolgt zurzeit nur in Europa.
    • Der Versand für Buch und Kunstdruck ist innerhalb Deutschlands kostenfrei.
    • Versandkosten Buch: EU: 15,99 EUR | Schweiz, Großbritannien: 29,99 EUR | restliches Europa: 30,99 EUR
    • Versandkosten Kunstdruck: EU: 17,99 EUR | Schweiz, Großbritannien: 29,99 EUR | Restliches Europa: 30,99 EUR
    • Aus verpackungstechnischen Gründen werden Buch und Kunstdruck getrennt versendet.
    • Skonto und weitere Nachlässe werden nicht gewährt, es sei denn, es wird im jeweiligen Angebot zusätzlich und ausdrücklich hierauf hingewiesen oder schriftlich vereinbart.
      Auch bei Bestellungen außerhalb des Bestellformulars gelten die in der Artikelbeschreibung des Verkäufers ausgewiesenen Preise.

Bei Vorauszahlung verpflichtet sich der Kunde, den jeweiligen Kaufpreis nebst anfallenden Versandkosten innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung (via E-Mail, bei Aushändigung der Ware oder in sonstiger Weise in Textform) zu zahlen. Ein Kauf gegen Rechnung ist nur für Geschäftskunden und im Einzelfall nach Prüfung durch den Verkäufer möglich.

Beachten Sie bitte, dass bei grenzüberschreitenden Verkäufen Zölle und/oder andere Abgaben anfallen können, die nicht vom Verkäufer erhoben werden. Für die Schweiz finden Sie weitere Informationen unter anderem unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do. Kunden anderer Nicht-EU-Staaten können vorher beim Zoll entsprechende Erkundigungen einholen.

  1. Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.
  2. Gefahrtragung, Lieferbedingungen
    a) Soweit mit dem Kunden nichts anderes vereinbart wurde, wird die gekaufte Ware auf dem Versandwege an die vom Kunden jeweils hinterlegte Lieferanschrift versendet. Eine Selbstabholung ist für den Kunden nur nach vorheriger Absprache und Bestätigung durch den Verkäufer möglich.
    b) Am Lager vorhandene Ware (vgl. Produktbeschreibung) versendet der Verkäufer, sofern nicht ausdrücklich abweichend vereinbart, innerhalb von 5 Werktagen nach Vertragsschluss. Bei Vorkasse wird die Ware innerhalb von 5 Werktagen bzw. 10 bis 12 Tagen (Kunstdruck) nach Zahlungseingang versendet.

Der Verkäufer behält sich vor, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint und die Teillieferung für den Kunden nicht unzumutbar ist. Durch Teillieferungen ggf. entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.

Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an das sorgsam ausgesuchte und beauftragte Speditions- oder Logistikunternehmen auf den Käufer über.
Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt auch beim Versendungskauf.

  1. Haftung und Gewährleistung
    • Gegenüber Verbrauchern gilt eine zweijährige Gewährleistungsfrist auf Neuwaren und eine einjährige Gewährleistungsfrist auf Gebrauchtwaren. Die verkürzte Frist gilt nicht für Ansprüche auf Schadenersatz wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen sonstiger Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

Ansonsten richten sich Haftung und Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften.

• Unternehmer haben bei Neuwaren eine Gewährleistungsfrist von einem Jahr. Dem Unternehmer obliegt darüber hinaus eine sofortige Untersuchungs- und Rügeobliegenheit (§377 HGB). Die Rüge hat schriftlich zu erfolgen.

Ferner gilt gegenüber Unternehmern, dass Mängelansprüche bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit oder bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit nicht bestehen.

Bei vorübergehender Unmöglichkeit (Leistungsverzögerungen unsererseits aufgrund höherer Gewalt (Naturkatastrophen, Krieg …) oder aufgrund von Ereignissen, welche nicht vorhersehbar waren und auf die ich keinen Einfluss habe (insbes. Streik, behördliche Anordnungen …)) hat der Verkäufer verspätete Lieferungen nicht zu vertreten.

Hinweise:
Alle Werke sind nummeriert und handsigniert. Im Buch befinden sich Nummer und Signatur im Impressum auf Seite 80. Auf dem Kunstdruck befinden sich Nummer und Signatur auf der Vorderseite.

Die in das Buch nachträglich eingefügte, erhaben aufliegende Originalgrafik ist ein individuelles, handgefertigtes Kunstwerk. Die Originalgrafik kann in jedem Buchexemplar aus anderem Material bestehen und sich entsprechend individuell verhalten. Bitte beachten Sie daher, dass zum Beispiel eine eventuelle Pigmentübertragung von einer Originalgrafik auf eine Buchseite keinen Grund zur Reklamation darstellt. Ebenso ist ein Abdruck (z. B. in Form des Umrisses) einer Originalgrafik auf andere Buchseiten kein Reklamationsgrund.


Den Vertragsparteien ist bekannt, dass alle Kunstwerke von Umwelteinflüssen abhängig sind, ggf. ihre Anmutung und Farbigkeit verändern und je nach Behandlung und Umgebung auch ausbleichen können. Kein Kunstwerk darf – weder ganz noch in Teilen – direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, nicht unmittelbar über Heizungen und anderen Wärmequellen aufgehängt werden und nicht einer das Niveau normaler Räume übersteigenden Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden. Kunstwerke sind für Bäder, Küchen, Kellerräume, Garagen und den Außenraum nicht geeignet. Alle Kunstwerke sind kratz-, stoß-, fleck- und feuchtigkeitsempfindlich und sollten daher nur mit Handschuhen oder vergleichbarem Schutz angefasst werden.
Die Werke sind anfällig insbesondere auch ggü. Reinigern oder reinem Wasser und sollten daher keinesfalls gewischt/geputzt/gereinigt werden. Im Bedarfsfall sollte die Pflege von einem Fachbetrieb durchgeführt werden.

  1. Anwendbares Recht und Rechtswahl und Gerichtsstand
    a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung. Diese Rechtswahl gilt nicht bei Verbrauchern, wenn hierdurch der gewährte Schutz aufgrund zwingender Bestimmungen des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
    b) Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen zwischen dem Verkäufer und dem Kunden der Geschäftssitz des Verkäufers.
  2. Salvatorische Klausel
    Sollten Einzelbestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.